StartGESUNDHEIT UND BEWEGUNGSo brechen Sie die...

Wie man die Gewohnheit des übermäßigen Essens aufgibt

Kostenloses Abonnement

Übermäßiges Essen kann eine schwer zu überwindende Angewohnheit sein. Ob Langeweile, emotionales Essen oder einfach die mangelnde Beachtung der Signale Ihres Körpers – die Folgen von übermäßigem Essen können sowohl Ihrer körperlichen als auch Ihrer geistigen Gesundheit schaden. Glücklicherweise gibt es Maßnahmen, die Sie ergreifen können, um übermäßiges Essen einzudämmen und gesündere Essgewohnheiten zu entwickeln. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie mit übermäßigem Essen aufhören und warum es wichtig ist, die Anzeichen von übermäßigem Essen zu erkennen.

Was ist übermäßiges Essen?

Bevor wir uns mit den Tipps befassen, wie man übermäßiges Essen stoppen kann, wollen wir zunächst definieren, was übermäßiges Essen ist. Von übermäßigem Essen spricht man, wenn man mehr Nahrung zu sich nimmt, als der Körper braucht, um sich mit Energie zu versorgen. Es kann beabsichtigt oder unbeabsichtigt sein und kann gelegentlich oder als Verhaltensmuster auftreten. Zu den kurzfristigen Symptomen übermäßigen Essens können Magenbeschwerden, Übelkeit, Blähungen, Blähungen und Sodbrennen gehören. Übermäßiges Essen kann jedoch auch langfristige Folgen haben, die sich negativ auf Ihre Gesundheit auswirken können, einschließlich unerwünschter Gewichtszunahme, Schwierigkeiten beim Abnehmen und anhaltenden Verdauungsbeschwerden. Übermäßiges Essen kann sich auch auf Ihren Cholesterin- und Blutzuckerspiegel auswirken und das Risiko erhöhen, an Typ-2-Diabetes und Herzerkrankungen zu erkranken.

Anzeichen von übermäßigem Essen

Einer der wichtigsten Schritte, um die Gewohnheit des übermäßigen Essens aufzugeben, besteht darin, die Anzeichen dafür zu erkennen, dass Sie zu viel essen. Diese Anzeichen können sowohl körperlicher als auch emotionaler Natur sein. Essen über das Sättigungsgefühl hinaus, gedankenloses Essen aus Langeweile oder Ablenkung, körperliche Symptome nach dem Essen und Essen aus anderen Gründen als der Energiegewinnung sind alles Anzeichen dafür, dass Sie möglicherweise zu viel essen. Weitere langfristige Anzeichen für übermäßiges Essen sind unerwünschte Gewichtszunahme, Schwierigkeiten beim Abnehmen und anhaltende Verdauungsbeschwerden. Wenn bei Ihnen eines dieser Anzeichen auftritt, ist es an der Zeit, Maßnahmen zu ergreifen, um Ihr übermäßiges Essverhalten zu reduzieren.

Tipps, um übermäßiges Essen zu stoppen

Nachdem wir nun das übermäßige Essen definiert und die Anzeichen erkannt haben, wollen wir uns mit einigen Tipps befassen, wie Sie die Gewohnheit des übermäßigen Essens aufgeben können.

Um übermäßiges Essen zu vermeiden, ist es wichtig, die empfohlenen Portionsgrößen für verschiedene Arten von Lebensmitteln zu kennen. Nutzen Sie die Nährwertkennzeichnungen und die empfohlenen Lebensmittelmengen seriöser Quellen. Dies hilft dabei, die Grundlinie dafür festzulegen, wie eine realistische Portionsgröße aussieht, und hilft Ihnen, die Verantwortung dafür zu übernehmen, wie viel Sie essen sollten. Sie können auch versuchen, von einem kleineren Teller zu essen, um eine Überfüllung Ihres Tellers zu vermeiden.

2. Integrieren Sie Ballaststoffe in Ihre Ernährung

Ballaststoffe sind hilfreich für das Sättigungsgefühl, das Sättigungsgefühl nach dem Essen. Die Aufnahme einer Ballaststoffquelle zu Mahlzeiten und Snacks kann dazu beitragen, die Tendenz zu übermäßigem Essen zu reduzieren. Beispielsweise macht geröstetes Gemüse, das Ballaststoffe enthält, eher satt als mehrere Käsestücke mit der gleichen Kalorienzahl.

- Werbung -

3. Vermeiden Sie es, Mahlzeiten auszulassen

Das Auslassen von Mahlzeiten kann zu starkem Hungergefühl führen, das zu Episoden übermäßigen Essens führen kann, sobald Sie endlich etwas gegessen haben. Essen Sie stattdessen gesunde Snacks zwischen den Mahlzeiten oder nehmen Sie über den Tag verteilt regelmäßig kleinere Mahlzeiten zu sich.

4. Identifizieren Sie Lebensmittel, bei denen man am leichtesten zu viel isst

Das Führen eines Ernährungstagebuchs kann dabei helfen herauszufinden, mit welchen Lebensmitteln Sie am meisten zu kämpfen haben. Die meisten Menschen neigen dazu, zu viel kalorienreiche oder verarbeitete Lebensmittel zu essen, die sie als Leckerbissen betrachten, einschließlich solcher mit hohem Zucker-, Salz- und Fettgehalt.

5. Bleiben Sie hydriert

Durstsignale können oft mit Hungersignalen verwechselt werden. Wenn Sie den ganzen Tag über Wasser trinken, können Sie feststellen, ob Sie tatsächlich hungrig oder nur durstig sind, und die Wahrscheinlichkeit einer übermäßigen Nahrungsaufnahme verringern.

6. Achten Sie darauf, warum Sie essen

Achten Sie auf die Signale Ihres Körpers für Appetit und Hunger und vermeiden Sie es, gedankenlos zu essen, nur um zu essen. Wenn Sie auf Ihre Mahlzeiten und das, was Sie essen, achten, können Sie den Prozess des Essensgenusses als eine Möglichkeit zur Ernährung Ihres Körpers wahrnehmen.

7. Machen Sie langsamer

Zu schnelles Essen kann zu übermäßigem Essen führen, da Ihr Magen einige Zeit braucht, um Ihrem Gehirn mitzuteilen, dass Sie satt sind. Eine der besten Möglichkeiten, übermäßiges Essen zu vermeiden, besteht darin, langsamer zu essen und darauf zu achten, wie man sich tatsächlich fühlt.

8. Überdenken Sie die zweite Portion

Warten Sie 5 bis 10 Minuten, bevor Sie entscheiden, ob Sie Ihren Teller wirklich nachfüllen müssen oder nicht. Stellen Sie sicher, dass Ihre zusätzliche Portion hauptsächlich gesunde Lebensmittel wie Gemüse enthält.

9. Schalten Sie Ihren Fernseher aus

Ablenkungen können zu übermäßigem Essen führen, also machen Sie die Mahlzeiten zu einem ablenkungsfreien Erlebnis. Wenn Sie Ihren Fernseher ausschalten und sich an den Tisch setzen, können Sie sich auf den Prozess der Ernährung Ihres Körpers mit Nahrung einlassen.

10. Gönnen Sie sich etwas Gnade

Es ist hilfreich, wenn Sie sich erlauben, Lebensmittel, die Sie genießen, in Maßen zu sich zu nehmen, denn dann geraten Sie nicht in Versuchung, später zu viel davon zu genießen. Wenn Sie sich selbst Gnade gönnen, verschaffen Sie sich nicht nur ein wenig Spielraum bei Ihrer Ernährung, sondern tragen auch dazu bei, gesunde Essgewohnheiten beizubehalten, die dazu beitragen können, das Risiko einer übermäßigen Ernährung zu verringern.

Warum Sie möglicherweise zu viel essen

Manchmal kommt es gelegentlich zu übermäßigem Essen, beispielsweise an Feiertagen oder bei besonderen Anlässen. In anderen Fällen wird es zu einer angenehmen, aber ungesunden Angewohnheit, die sich immer wieder verstärkt. Emotionales Essen, bei dem Essen zur Bekämpfung eines emotionalen Problems eingesetzt wird, kann ebenfalls ein Grund für übermäßiges Essen sein. Das Erkennen dieses Verhaltens und eine bessere Verarbeitung Ihrer Emotionen sind wichtige Schritte, um übermäßiges Essen zu reduzieren. Schließlich kann übermäßiges Essen ein Anzeichen für eine Binge-Eating-Störung sein, die mit der richtigen Hilfe behandelbar ist.

Abschluss

Es kann eine Herausforderung sein, die Gewohnheit des übermäßigen Essens aufzugeben, aber das Erkennen der Anzeichen und das Ergreifen von Maßnahmen zur Reduzierung des Verhaltens ist für Ihre körperliche und geistige Gesundheit von entscheidender Bedeutung. Indem Sie diese Tipps in Ihren Alltag integrieren, können Sie gesündere Essgewohnheiten entwickeln und die Wahrscheinlichkeit einer übermäßigen Ernährung verringern. Denken Sie daran, geduldig mit sich selbst zu sein und sich selbst Gnade zu schenken, während Sie auf eine gesündere Beziehung zum Essen hinarbeiten.

Geben Sie die zu durchsuchenden Schlüsselwörter ein

- WERBUNG -

Am beliebtesten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

populäre Artikel

Sich um alternde Eltern kümmern und gleichzeitig das Privatleben in Einklang bringen

Die Betreuung älterer Eltern kann eine herausfordernde Aufgabe sein, insbesondere wenn ...

Sich selbstbewusst kleiden: Modetipps für Frauen mittleren Alters

Mit zunehmendem Alter verändert sich unser Körper und damit auch unsere Mode ...

Akzeptieren Sie Ihr Alter: Der ultimative Leitfaden für Anti-Aging-Lösungen für Frauen über 50

In einer Gesellschaft, die die Jugend oft verherrlicht, ist es wichtig, sich daran zu erinnern ...

- WERBUNG -

Lies jetzt

Die Stärke der Sensibilität: Umarmen Sie Ihre wahre Natur

In einer Welt, in der oft Härte und Belastbarkeit gefeiert werden, wird es oft als Schwäche angesehen, als „sensibel“ abgestempelt zu werden. Allerdings ist Sensibilität nichts, wofür man sich schämen muss.

Was Paare, die nicht streiten, gemeinsam haben: Ein Leitfaden für konfliktfreie Beziehungen

Welche Paare, die nicht streiten, haben gemeinsam? Es gibt Paare, die sich dieser Norm zu widersetzen scheinen, ihre Beziehungen mit Leichtigkeit und Harmonie meistern und sich selten auf hitzige Auseinandersetzungen oder Streitereien einlassen.

Der ultimative Leitfaden für Lippenstiftfarben im Winter 2023: Erleben Sie die Saison mit Zuversicht

Der Winter 2023 bringt eine Reihe atemberaubender Lippenstiftfarben mit sich, von warmem Braun bis hin zu Ziegelrot und allem dazwischen. Diese Lippenfarben verleihen Ihrem Make-up-Look einen Hauch von Wärme.

Der ultimative Leitfaden zum Bestellen der besten Getränke aus der geheimen Speisekarte von Starbucks

Wir erkunden einige der besten Getränke aus der Starbucks-Geheimkarte und versorgen Sie mit allen Informationen, die Sie benötigen, um sie wie ein Profi zu bestellen.

So besiegen Sie den Jetlag: Ein umfassender Leitfaden zur schnellen Anpassung an Auslandsreisen

Jetlag kann Ihr Reiseerlebnis beeinträchtigen und dazu führen, dass Sie sich benommen, desorientiert und nicht mehr mit der Ortszeit synchronisiert fühlen. Egal, ob Sie eine Geschäftsreise oder einen wohlverdienten Urlaub antreten.

So erreichen Sie 11-Linien-Bauchmuskeln: Der ultimative Leitfaden für Frauen

Träumen Sie davon, die begehrten 11-Linien-Bauchmuskeln zu erreichen? Du bist nicht allein! Die 11-Linien-Bauchmuskeln, die durch zwei parallele Bauchlinien gekennzeichnet sind, die über den Bauch verlaufen, sind für viele Frauen ein Fitnessziel, insbesondere für diejenigen, die die fittesten weiblichen K-Pop-Idole bewundern.

Herbstmodetrends 2023 für Frauen mittleren Alters

Der Herbst steht vor der Tür und es ist an der Zeit, Ihre Garderobe mit den neuesten Herbstmodetrends für Damen 2023 auf den neuesten Stand zu bringen, um stilvoll zu bleiben und gleichzeitig ein Gefühl von Raffinesse und Reife zu bewahren.

Sommerdepression: Ursachen, Symptome und Behandlung

Sommerdepression? Der Sommer soll eine Zeit voller Spaß und Entspannung sein, aber bei manchen Menschen kann er eine Form der Depression auslösen, die als Sommerdepression oder saisonale affektive Störung (SAD) bekannt ist.

So stärken Sie Ihre Nägel: Tipps und Tricks für gesunde und starke Nägel

Wie stärkt man die Nägel? Schwache und brüchige Nägel können frustrierend sein und Ihr Selbstvertrauen schädigen. Aber die gute Nachricht ist, dass Sie verschiedene Lebensstiländerungen und Gewohnheiten anwenden können, um Ihre Nägel zu stärken und ihnen ihren früheren Glanz zurückzugeben.

Effektive Kommunikation in Midlife-Beziehungen: Verbesserung der Verbindung und des Verständnisses

Kommunikation ist der Grundstein jeder erfolgreichen Beziehung. Ob mit Ihrem Partner, Ihren Kindern, Freunden oder Kollegen: Effektive Kommunikation ist entscheidend für den Aufbau von Vertrauen, die Lösung von Konflikten und die Förderung tieferer Verbindungen. In der Lebensmitte, wenn wir bedeutende körperliche und geistige Veränderungen erleben, steigt das Bedürfnis nach offener und ehrlicher Kommunikation ...

2023 TOP 3 Elektrorasierer für Frauen: Amazon-Bewertungstipps

2023 TOP 3 Elektrorasierer für Frauen: Sind Sie es leid, nach der Rasur mit Rasurbrand und eingewachsenen Haaren zu kämpfen? Es könnte an der Zeit sein, auf einen Elektrorasierer umzusteigen.

Die besten Lebensmittel gegen Verstopfung: Ein umfassender Leitfaden

Verstopfung ist ein Verdauungsproblem, das durch verschiedene Faktoren, einschließlich der Ernährung, beeinflusst werden kann. Die Lebensmittel, die wir zu uns nehmen, spielen eine entscheidende Rolle bei der Aufrechterhaltung eines regelmäßigen Stuhlgangs und der Vorbeugung von Verstopfung.